KASTNER unterstützt WWF-Klimapetition

Als mittelständisches und nachhaltig orientiertes Familienunternehmen unterstützt KASTNER die Forderung des WWF Österreich nach klaren und ambitionierten Klimaschutz- und Energiezielen.

(c) A.Zednicek

Klare Ziele statt heißer Luft!
Unser Klima wandelt sich dramatisch und die Folgen – Hitzewellen, Schneemangel, Waldbrände und Überschwemmungen – werden immer sichtbarer und spürbarer. Um dem entgegenzuwirken haben sowohl die weltweite Staatengemeinschaft als auch die G7 inzwischen die Begrenzung der Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius beschlossen. Damit haben sie auch die Notwendigkeit des Ausstieges aus der fossilen Energieversorgung festgelegt. Doch Österreich hinkt hinterher – es gibt noch keine langfristigen Klimaschutzziele. Und das ist nicht nur katastrophal für unser Klima und unsere Umwelt, sondern kostet auch Unmengen an Geld: Jedes Jahr werden 15 Milliarden Euro für schmutzige Energieformen wie Kohle, Öl und Gas ins Ausland gezahlt.

Um dem Klimawandel aktiv etwas entgegenzusetzen, bedarf es einer zukunftsorientierten Politik, die klare Ziele für Energieversorgung und Klimaschutz setzt. Denn so kann auch die Wirtschaft langfristig planen und Maßnahmen setzen.

Der WWF fordert die österreichische Bundesregierung auf, endlich langfristig wirksame und verbindliche Ziele für Energieversorgung und Klimaschutz zu beschließen. Dazu zählen die Senkung des Energieverbrauches und der Treibhausgas-Emissionen sowie die Steigerung der Energieversorgung mit naturverträglichen, erneuerbaren Energien.

Unterstützung seitens der KASTNER Gruppe zugesichert
Als mittelständisches Familienunternehmen unterstützt KASTNER die Forderung des WWF Österreich nach klaren und ambitionierten Klimaschutz- und Energiezielen. Denken in Generationen, soziales Engagement, Schonung der Umwelt und der persönliche Einsatz der Eigentümerfamilie für den Aufbau und Vertrieb von regionalen und biologischen Produkten ist bei KASTNER gelebtes Selbstverständnis.

Daher fordern wir von der Bundesregierung langfristige und verlässliche Rahmenbedingungen für unsere unternehmerischen Tätigkeiten sowie zukunftsorientierte Investitionen in Bildung und Forschung, um die ambitionierten Klimaschutzziele erreichen zu können.

Geben auch Sie dem Klima Ihre Stimme und unterstützen Sie die Forderungen an die österreichische Bundesregierung in dem Sie die Petition unterzeichnen: http://www.wwf.at/klima-petition

 

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

 

 

Zurück