KASTNER unterstützt österreichische Lebensmittel

KR Christof Kastner diskutierte mit Bundeskanzler Kurz, Vizekanzler Kogler, BundesministerInnen und dem Landwirtschaftskammer-Präsidenten über die Stärkung österreichischer Lebensmittel.

KASTNER beim Gipfelgespräch „Österreich isst regional“. v.l.n.r.: Bundeskanzler Sebastian Kurz, KR Christof Kastner, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Moosbrugger

Beim Gipfelgespräch „Österreich isst regional“ diskutierten die Spitzen-Repräsentanten des österreichischen Lebensmittelhandels über die Möglichkeiten zur weiteren Stärkung österreichischer Lebensmittel gemeinsam mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Mag. Werner Kogler, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck, Bundesministerin Leonore Gewessler BA und Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Moosbrugger.

Ziel dieses Zusammentreffens war den Wert von österreichischen Lebensmitteln noch mehr in den Fokus der Konsumentinnen und Konsumenten zu rücken. Dies unterstützt auch die KASTNER Gruppe, sowohl mit seinen Nah&Frisch Kaufleuten als auch im Bereich des Gastronomie-Großhandels durch ein breites Österreich-Sortiment. Auch Bio-Produkte aus Österreich werden von KASTNER und BIOGAST besonders gefördert. Alleine 8.000 regionale und lokale Produkte aus bäuerlicher Produktion und von Manufakturen können online bei myProduct.at gekauft werden.

„Wer österreichisch kauft unterstützt unsere Bauern besonders in dieser schwierigen Coronakrise. Hochwertige Grundprodukte bieten Sicherheit und Genuss am Teller.“, so KR Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der KASTNER Gruppe.

KASTNER – Einer für alle. Einer für alles.
Die KASTNER Gruppe ist ein moderner Lebensmittelgroßhändler und verfügt über Lebensmittelkompetenz in den Bereichen Gastronomie, Lebensmitteleinzelhandel, Bio-Fachhandel und Convenience. Im Onlineshop myProduct.at kann man Lieblings-Produkte jederzeit bestellen und bequem nach Hause liefern lassen. An den 7 Großhandels-Standorten (Amstetten, Eisenstadt, Jennersdorf, Krems, Wien Nord, Wien Süd, Zwettl) beschäftigt der Multifachgroßhändler über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von € 248 Mio. (2019).

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück