KASTNER unterstützt bei Gastro-Neustart

KASTNER bietet seinen Gastronomie-Kunden umfangreiche Serviceleistungen für den Neustart ab 15. Mai.

Erfolgreicher Gastro-Neustart mit KASTNER: KR Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter der KASTNER Gruppe)

Die Gastronomie steht in den Startlöchern: In den nächsten Wochen können Gastronomie-, und Beherbergungsbetriebe den Betrieb – unter Einhaltung vorgegebener Verhaltensregeln – stufenweise wiederaufnehmen. KASTNER unterstützt seine Kunden bei ihrem Comeback – sowohl in der Abholung in den sieben KASTNER Abholmärkten als auch in der Zustellung.

KASTNER Neustart-Service
Das KASTNER Fachberater-Team unterstützt Gastronomen durch intensive Beratungsgespräche bei der Wiederaufnahme des Betriebes. Warenverfügbarkeit, Lieferzeitpunkte und neue Sortimente werden rechtzeitig besprochen, um den Kunden den Neustart zu erleichtern. Dabei können KASTNER Kunden auf den innovativen KASTNER WebShop (shop.kastner.at) vertrauen, der sie bei der Warenbestellung durch den Online-Bestellassistenten optimal unterstützt.
Als neue Serviceleistung bietet KASTNER seit Wochen „Click2Collect“ an. KASTNER Kunden können die gewünschte Ware im modernen KASTNER WebShop bestellen, die dann von den KASTNER Mitarbeitern im Abholmarkt zusammengestellt und für die Abholung vorbereitet wird. KASTNER Kunden – und alle, die es werden wollen – können sich dafür unter www.kastner.at/click2collect anmelden.

Sortiments-News: Take Away- und Coronaschutz-Artikel
KASTNER steht als Familienunternehmen seit Jahrzehnten für Nachhaltigkeit und Bio. „Aus gutem Grund“ hat KASTNER sein Take Away Sortiment erweitert und bietet für das Außer-Haus-Geschäft nun eine umfangreiche Auswahl an umweltfreundlichem Verpackungsmaterial in ÖKO-Qualität.
KASTNER bietet nicht nur ein breites Reinigungs- und Hygienesortiment im KASTNER Hygiene&Co Katalog, sondern erweitert das Sortiment um Schutzbekleidungen (wie zum Beispiel Gesichtsvisiere und Schutzmasken) zur Bewältigung der Coronakrise. Auch in den KASTNER Abholmärkten und in der KASTNER Zustellung gelten die allgemein gültigen Verhaltensregeln und Sicherheitsvorschriften.

Kontaktlose Bestellannahme und Zahlungsabwicklung
Aufgrund der Coronakrise ist es wesentlich, den Mindestabstand zwischen Personal und Gästen einzuhalten. Damit Gastronomen ihre Gäste-Bestellungen in Zukunft online abwickeln können, bietet KASTNER gemeinsam mit dem Start-Up Ordito die perfekte Online-Lösung: Die Gäste scannen einen QR-Code und bestellen auf ihrem Smartphone aus der aktuellen Speisekarte. Damit kann der persönliche Kontakt zu den Gästen auf ein Minimum reduziert werden – größtmögliche Sicherheit für Gäste und Personal ist somit gegeben.
Um auch die Zahlungen kontaktlos abwickeln zu können, bietet KASTNER mit stampayGO eine Lösung, die ohne eigener Hardware einfach am Smartphone zu bedienen ist. Es werden sämtliche Kreditkarten und andere Zahlungsanbieter (wie zum Beispiel paypal und Klarna) unterstützt.
Jetzt informieren: www.kastner.at/home-delivery

GASTRO Home Delivery Startpaket
In den letzten Wochen wurde bereits von vielen Gastronomen die Chance ergriffen, ein zweites Standbein mit der Zustellung von Speisen aufzubauen. Dabei unterstützt KASTNER mit einem Tool für die Online-Bestell- und Zahlungsabwicklung sowie einem Gutscheinservice in Kooperation mit zusammen-leiwand.at. Die KASTNER Fachberater helfen den KASTNER Kunden dabei, ihr Home Delivery Geschäft auszubauen. Weitere Informationen: www.kastner.at/home-delivery



Über die KASTNER Gruppe
Die KASTNER Gruppe ist ein 1828 gegründetes, eigentümergeführtes Familienunternehmen im Lebensmittelgroßhandel. KASTNER ist der Spezialist für Nahversorgung mit Nah&Frisch, im Gastronomiegroßhandel mit KASTNER Abholmarkt und Gastrodienst. BIOGAST ist der führende Bio-Fachgroßhändler, myProduct.at der größte Online-Shop für regionale Produkte. Die KASTNER Gruppe erwirtschaftet an 7 Großhandels-Standorten (Amstetten, Eisenstadt, Jennersdorf, Krems, Wien Nord, Wien Süd, Zwettl) mit über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von € 248 Mio. (2019). KASTNER – Einer für alles. Seit 1828.

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück