KASTNER AllesWein Journal Herbst

Blättern Sie jetzt im neuen KASTNER AllesWein Journal oder sichern Sie sich Ihr Exemplar im KASTNER Abholmarkt!

Nur wenn sich ein Unternehmen stetig weiterentwickelt, kann es langfristig bestehen. Dieses frei interpretierte Zitat des Regisseurs Luchino Visconti gilt für kleinere Betriebe genauso wie für größere. Wir von KASTNER AllesWein achten darauf, die Entwicklung von Neuerungen auf dem Weinmarkt laufend zu beobachten und sie, wenn deren Nutzen gewährleistet ist, in das Programm aufzunehmen. Unser großer neuer Sortimentsschwerpunkt mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (PIWIs) spiegelt diese Philosophie deutlich wider. Wir wollen damit unseren Kunden die Möglichkeit geben, am Puls der Zeit zu sein und topinformiert zu agieren. Denn schließlich ist bei vielen Gästen die Motivation ein Gasthaus, Restaurant oder eine Weinbar zu besuchen, Neues zu erfahren und zu entdecken.

„Geschichten aus dem Weingarten“ bieten ebenfalls viel Stoff für Gespräche mit den Gästen. Genau das bieten wir auf Seite 4, wo wir der Bedeutung heimischer Riedennamen auf den Grund gehen. Jemand der weiß, wie wichtig es ist, seine Gäste mit raren oder ausgefallenen Weinen zu überraschen, ist das junge Gastronomenpaar Vera und David Bogner. Lesen Sie auf Seite 8, womit die beiden in ihrem Restaurant Stadtkrug in Hallein ihr Publikum begeistern. Den PIWI-Sorten als brandaktuelles Thema widmen wir gleich zwei Artikel: Auf Seite 12 erläutert Prof. Dr. Walter Kutscher die weinbaulichen Hintergründe, während auf Seite 13 die Eigenschaften von verschiedenen PIWI-Sorten als Speisenbegleiter aufgezeigt werden. Die Diplom Sommelière Michèle Metz engagiert sich im Salzburger Sommelierverein für die Förderung der Nachwuchs-Sommeliers. Lesen Sie auf Seite 18 über ihre Motivation dazu und was sie generell antreibt.

Blättern Sie online durch das Journal oder sichern Sie sich Ihr Exemplar bei ihrem KASTNER Fachberater oder im KASTNER Abholmarkt!

» KASTNER AllesWein Journal Herbst 2019
» KASTNER AllesWein Journale

Zurück