KASTNER Nah&Frisch Frühjahrsmesse Bad Vöslau

KASTNER Nah&Frisch Kaufleute wurden am 16. und 17. März zur KASTNER Nah&Frisch Frühjahrsmesse nach Bad Vöslau geladen.

v.l.n.r.: Prok. Stefan Kastner, Maria Krenn, Elmar Ruth MSc, Bürgermeister DI Christoph Prinz, KR Christof Kastner, Andreas Blauensteiner MBA, Mag. Hannes Wuchterl

Über 170 Nah&Frisch- und STOP+SHOP-Kunden der KASTNER Standorte Zwettl und Jennersdorf besuchten die diesjährige KASTNER Nah&Frisch Frühjahrsmesse. Mehr als 50 Produzenten präsentierten ihre Neuheiten und boten zahlreiche Kostproben und Einkaufsvorteile für die Kaufleute an.

Im eigens errichteten Musterladen wurde neben dem umfangreichen Tiefpreis-Sortiment der Marke „Jeden Tag“ ein Sonderverkauf für Ostergestecke und Muttertagsblumen durchgeführt. Neu im Sortiment sind ab sofort zahlreiche Convenience Produkte für unterwegs, welche zur Verkostung angeboten wurden.

Rainer Neuwirth MA, Geschäftsführer von myProduct.at, präsentierte die myProduct.at B2B Plattform und stellte auch das Regional2Go Konzept vor, welches die sorgfältig ausgewählten Produkte auch „offline“ in einem ansprechenden Verkaufsdisplay verfügbar macht. Im Foyer standen die MDE-Experten für Fragen zur Verfügung, außerdem wurde der KASTNER Nah&Frisch WebShop präsentiert.

Nicole Enzminger und Nora Hauptmann von der ZEV Nah&Frisch Marketingservice GmbH präsentierten die aktuelle Frühlingsausgabe des Gratis-Kundenmagazines „Griaß di“ sowie die in Kürze startende „Unpackbar“ Promotion mit Koffern und Taschen der Firma Friedrich Lederwaren. Die ersten Anmeldungen für das Nah&Frisch Kaufleute-Treffen Anfang Juni in der Wachau wurden ebenfalls entgegengenommen. Charlotta Kölblinger von MTraining machte auf das umfangreiche Schulungs- und Weiterbildungsprogramm aufmerksam und vereinbarte vor-Ort-Trainingstermine mit den Nah&Frisch Kaufleuten.

Feierliche Eröffnung von KR Christof KASTNER
Zur feierlichen Eröffnungsrede des geschäftsführenden Gesellschafters der KASTNER Gruppe, KR Christof Kastner, konnten als Ehrengäste Bürgermeister DI Christoph Prinz sowie Gemeinderätin Maria Krenn begrüßt werden. Auch ZEV Nah&Frisch Geschäftsführer Mag. Hannes Wuchterl ließ sich die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Kaufleuten und Ausstellern nicht entgehen.

Zahlreiche Vorteile für KASTNER Nah&Frisch Kaufleute
Zur Stärkung warteten am gratis Messebuffet zahlreiche Schmankerl, wo man sich nach Herzenslust bedienen durfte. Teilnehmende Kunden profitierten neben Messerabatten von Benzingeld und Nächtigungsvergütung. Am Samstagabend wurden die Nah&Frisch Kaufleute zu einem gemütlichen Ausklang beim Hubertuskeller-Heurigen der Familie Karlhofer in Bad Vöslau eingeladen.

Einige Impressionen finden Sie in der KASTNER Fotogalerie auf fotos.kastner.at.

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück