Projektgruppe der HTL Zwettl entwickelte „Das KASTNER Besuchermanagement“

KASTNER stand Schülern der HTL Zwettl als Projektpartner für ihre Maturaprojekte zur Verfügung. Peter Kurz und Dominik Meneder entwickelten „Das KASTNER Besuchermanagement“.

v.l.n.r.: KR Christof Kastner (geschäftsführender Gesellschafter), Christina Draxler MA (Leitung Personalmanagement), Andreas Hochstöger (Leitung Softwareentwicklung), Peter Kurz, Dominik Meneder, Mag. Herwig Gruber (Geschäftsführer)

Im Mai 2018 fand das erste Zusammentreffen zwischen der Projektgruppe bestehend aus Peter Kurz und Dominik Meneder, ihrem Betreuer Dipl.-Ing. Dr. Reinhardt Wenzina und KASTNER statt. Aus einer Auswahl möglicher Projekte entschieden sich Peter Kurz und Dominik Meder für das „Das KASTNER Besuchermanagement“. Ziel des Projektes war es, eine Softwareanwendung zur digitalen Erfassung von Besuchern bzw. betriebsfremden Personen in der Zentrale der KASTNER Gruppe zu erstellen.

Andreas Hochstöger (Leitung Softwareentwicklung) stand als fachlicher Ansprechpartner zur Verfügung und gab die Richtung und den Rahmen des Projektes vor. Christina Draxler MA (Leitung Personalmanagement) übernahm die Projektkoordination.

Das Projektteam hat sich in einigen Workshops intensiv mit dem Unternehmen sowie den Anforderungen und Wünschen von KASTNER auseinandergesetzt. Alle Anforderungen an das KASTNER Besuchermanagement wurden erfüllt, das entwickelte Produkt entspricht den Erwartungen von KASTNER vollkommen. Anfang März 2019 wurde die Softwareanwendung zur Installation an den Auftraggeber KASTNER übergeben.

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück