TRIGOS Frühstück bei KASTNER

Am 21. Februar fand ein TRIGOS Vorbereitungstreffen in der Zentrale der KASTNER Gruppe statt.

v.l.n.r.: Jasmine Yvonne Schweitzer MAS (Lohmann & Rauscher GmbH), Mag. Manuela Krendl (WKNÖ), Dipl.BW Birgit Trojan MBA (Wirtschaftsforum Waldviertel/Bierbrauerei Schrems GmbH), Daniela Kitzberger MA (Amt der NÖ Landesregierung), KR Christof Kastner (KASTNER Gruppe), Gabriele Faber-Wiener MBA MA (Center For Responsible Management), Mag. Ilijana Schäffer MBA (EVN AG), Edith Sagaster BA (Stark GmbH), Irene Schuh (PRO PET AUSTRIA Heimtiernahrung GmbH), Mag. Herwig Gruber (KASTNER Gruppe), Christoph Spitaler BA (WEB Windenergie AG), Mag. Hanspeter Wirth MSc (respACT)

TRIGOS ist die österreichische Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften und wird heuer bereits zum 16. Mal – dieses Jahr erstmals in 6 Kategorien – vergeben. Die Wirtschaftskammer Niederösterreich lud zu Veranstaltungen, den „TRIGOS NÖ Vorbereitungstreffen“, bei denen man wichtige Tipps und Tricks zur Einreichung für den TRIGOS erhalten konnte. Eine dieser Veranstaltungen fand am 21. Februar in der Zentrale der KASTNER Gruppe in Zwettl statt.

Bei der Veranstaltung wurde eine Diskussionsplattform für an einer Einreichung interessierte Unternehmen geboten. Mag. Hanspeter Wirth MSc von respACT gab eine Einführung in den TRIGOS NÖ, die Juryvorsitzende Gabriele Faber-Wiener MBA MA stellte das Einreichformular vor und gab wertvolle Tipps.

Der geschäftsführende Gesellschafter, KR Christof Kastner, und der CSR Verantwortliche, Mag. Herwig Gruber, gaben Einblicke in das seit 190 Jahren erfolgreiche Familienunternehmen und stellten die KASTNER Nachhaltigkeitsinitiative „Aus gutem Grund“ vor. Bei einer anschließenden Betriebsbesichtigung lernten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Multifachgroßhändler KASTNER kennen. KASTNER war TRIGOS NÖ Sieger 2013 und Nominierter im Jahr 2017 – aus diesem Grund konnten auch Erfahrungen zur Einreichung seitens KASTNER weitergegeben werden.

Zurück