Nah&Frisch Neueröffnung in Stanz

Maria Handler eröffnet Nah&Frisch Geschäft unter dem Namen „Dorfladen Café Dahoam“.

v.l.n.r. Bgm. DI Fritz Pichler, Maria Handler, Anton Hasmann, Pfarrer Franz Platzer, Heinz Langerwisch

Die Gemeinde Stanz im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag zählt rund 1800 Einwohner. Seit 2014 gab es allerdings keinen Nahversorger mehr im Ort. Das brachte Maria Handler zum Entschluss, ein eigenes Nah&Frisch Geschäft unter dem Namen „Dorfladen Café Dahoam“ zu eröffnen.

Als ehemalige Geschäftsführerin der Lebenshilfe Mürztal hat Frau Handler immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Senioren. Dazu gehört natürlich auch, die wichtigsten Besorgungen des täglichen Bedarfes ohne eigenes Fahrzeug erledigen zu können.

Der Nah&Frisch Markt wurde nach einer kurzen Umbauzeit von nur drei Wochen in einem vorübergehenden Geschäftslokal untergebracht und wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 im neu errichteten Gemeindezentrum Platz finden. Auf einer kompakten Verkaufsfläche von 114 m² bietet der „Dorfladen“ von Maria Handler alles, was man sich von einem Nahversorger erwartet. Besonderheiten dabei sind die eigene Backstation, eine Auswahl an regionalen Schmankerln, der Platten- und Brötchenservice, Geschenkkörbe und -gutscheine sowie die Hauszustellung.

Als Großhandelspartner steht die Firma KASTNER zur Seite, das Team aus Jennersdorf betreut den neu eröffneten Nah&Frisch-Markt in Stanz.

Am Donnerstag, den 11. Jänner fand die feierliche Eröffnung statt, wo es neben zahlreichen Eröffnungsangeboten auch ein Gewinnspiel, gratis Frankfurter, Glühwein, Kaffee und Kuchen sowie Überraschungssackerl für alle Kinder gab.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier wurden auch der Bürgermeister DI Fritz Pichler und Pfarrer Franz Platzer begrüßt. Persönliche Glückwünsche im Namen der KASTNER Gruppe überbrachte Heinz Langerwisch.

Wir wünschen Frau Handler und ihrem Team alles Gute und viel Erfolg!

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück