Gestaltung der Fassade des KASTNER Abholmarktes Eisenstadt

ORF Burgenland berichtet über den Baufortschritt im KASTNER Abholmarkt Eisenstadt.

Um das Engagement des Unternehmens im Bereich Kunst auch nach außen hin sichtbar zu machen, hat sich die KASTNER Gruppe dazu entschlossen, nach der Fassade der Firmenzentrale in Zwettl auch jene des KASTNER Abholmarktes Eisenstadt vom bekannten Künstler Martin Kitzler aus Zwettl gestalten zu lassen.

Die Neugestaltung greift dabei auf Elemente der einzigartigen Naturlandschaft Neusiedlersee zurück. Die Parkplatzüberdachung und die Fassade zeigen das Zusammenspiel von Wasseroberfläche und Schilfgürtel. Dem zentralen Wert Regionalität soll durch die Gestaltung des Gebäudes im Stile der typischen Landschaftsform des Burgenlands Ausdruck gegeben werden.

Als Lebensmittelgroßhändler ist es uns ein Anliegen, auch die Gestaltung unserer Gebäude in Bezug zu uns wichtigen Werten wie Regionalität und Biodiversität zu bringen.
 

Zurück