#KASTNERGruppe #AusgutemGrund

Pressemeldung

Aller guten Dinge sind drei: KASTNER präsentiert neuen Nachhaltigkeitsbericht

Die KASTNER Gruppe veröffentlicht bereits den dritten CSR-Bericht unter dem Motto „Aus gutem Grund“.

Mag. Herwig Gruber (Geschäftsführer und CSR-Beauftragter) und KR Christof Kastner (geschäftsführender Gesellschafter) präsentieren den neuen KASTNER Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltigkeit ist bei KASTNER seit vielen Generationen ein gelebter Bestandteil der Firmenphilosophie. Mehr als 190 Jahre erfolgreiches Handeln mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs sind ein Zeichen dafür, dass der Blick für das Wesentliche nie verloren gegangen ist: Mensch, Natur und Wirtschaftlichkeit – getreu dem Motto der KASTNER Nachhaltigkeitsinitiative „Aus gutem Grund“. Der geschäftsführende Gesellschafter KR Christof Kastner erklärt: „‚Aus gutem Grund‘ ist nicht nur die Nachhaltigkeitsinitiative der KASTNER Gruppe, weil wir uns den nächsten Generationen verpflichtet fühlen, sondern auch, weil unsere Lebensmittel ‚Aus gutem Grund‘ kommen.“

KASTNER blickt in eine nachhaltigere Zukunft
Welche Maßnahmen die KASTNER Gruppe für eine nachhaltigere Zukunft setzt, wird im neuen, bereits dritten Nachhaltigkeitsbericht vorgestellt. Eine nachhaltige Sortimentspolitik, ein schonender Umgang mit sämtlichen Ressourcen und der Weg in Richtung CO2 Neutralität standen in den letzten Jahren besonders im Fokus. Ein weiteres gelebtes Ziel der KASTNER Gruppe ist es, den Menschen in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen. Mag. Herwig Gruber, Geschäftsführer und CSR-Beauftragter der KASTNER Gruppe betont: „Der Mensch macht den Unterschied. Mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs.“
Mehr über die Nachhaltigkeitsaktivitäten der KASTNER Gruppe unter: csr.kastner.at


Über KASTNER
Die KASTNER Gruppe ist ein moderner Lebensmittelgroßhändler und verfügt über Lebensmittelkompetenz in den Bereichen Gastronomie, Lebensmitteleinzelhandel, Bio-Fachhandel, E-Commerce und Convenience. An den sieben Großhandelsstandorten (Amstetten, Eisenstadt, Jennersdorf, Krems, Wien Nord, Wien Süd, Zwettl) sind mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.