News der KASTNER Gruppe

Nah&Frisch Neuübernahme in Werndorf

Cathrin Rohrbacher übernimmt Nah&Frisch Markt von Gerhard Spat in Werndorf.

Weiterlesen …

43 Jahre bei KASTNER: Manfred Fritsch geht in Pension

Nach 43 Dienstjahren tritt der KASTNER Bereichsleiter Expansion und Ladenbau den wohlverdienten Ruhestand an. Die KASTNER Gruppe sagt Danke.

Weiterlesen …

Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen

Wir ersuchen alle Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Besucher weiterhin um Einhaltung der Hygienerichtlinien und Vorsichtsmaßnahmen.

Weiterlesen …

Nah&Frisch Neuübernahme in Niederkreuzstetten

KASTNER Gruppe übergibt Nah&Frisch Geschäft in Niederkreuzstetten an Nah&Frisch Kaufmann Harald Berger.

Weiterlesen …

KASTNER Logistik erhält VCÖ-Auszeichnung

Der Verkehrsclub Österreich zeichnet die nachhaltigen Logistiklösungen der KASTNER Gruppe aus.

Weiterlesen …

Bauernbundpräsident Strasser bei KASTNER

KR Christof Kastner begrüßt Österreichs Bauernbundpräsidenten Dipl.-Ing. Georg Strasser im Rahmen eines Betriebsbesuches bei KASTNER in Zwettl.

Weiterlesen …

KASTNER unterstützt Call4Action: Engagement zeigen und soziale Projekte einreichen

Mit dem „Call4Action“ ruft das Jugendrotkreuz NÖ in Zusammenarbeit mit KASTNER dazu auf, ihre Ideen zu sozialen Projekten einzureichen und umzusetzen.

Weiterlesen …

KASTNER ist Vorreiter: Erste virtuelle Messe im Lebensmittelgroßhandel

KASTNER sieht Herausforderungen als Chancen: Der innovative Lebensmittelgroßhändler reagiert in Rekordzeit auf veränderte Umstände und veranstaltet die ersten virtuellen Messen in der Branche.

Weiterlesen …

MARKANT-Vertreter zu Besuch bei der KASTNER Gruppe

Betriebsbesuch anlässlich über 60-jähriger Partnerschaft: KR Christof Kastner empfängt Vertreter der MARKANT in Zwettl.

Weiterlesen …

KASTNER überreicht Spende an die Wiener Tafel

Am 21. August fand die Eröffnung des TafelHauses der Wiener Tafel am Großmarkt Wien statt. KASTNER überreichte Spendencheck als langjähriger Unterstützer der Wiener Tafel.

Weiterlesen …

KASTNER Logistik erhält VCÖ-Auszeichnung

Der Verkehrsclub Österreich zeichnet die nachhaltigen Logistiklösungen der KASTNER Gruppe aus.

v.l.n.r.: Mag. Herwig Gruber (Geschäftsführer), Jörg Grafeneder (Bereichsleiter Zentrale Logistiksteuerung) und KR Christof Kastner (Geschäftsführender Gesellschafter).

Im Rahmen des VCÖ-Mobilitätspreises 2020 wurde die KASTNER Gruppe für ihr Nachhaltigkeitsengagement im Logistikbereich ausgezeichnet. CO2 Neutralität ist eines von sechs strategischen Zielen der KASTNER Nachhaltigkeitsinitiative „Aus gutem Grund“. Ein bedeutender Schritt in Richtung CO2 Neutralität ist der Einsatz von modernsten Bordcomputern in allen 90 KASTNER LKWs. Dank dieser modernen Technologie werden die Routen optimiert, CO2 Emissionen reduziert und somit ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Insgesamt konnte der CO2 Ausstoß in den vergangenen Jahren so um rund 4.000 Tonnen pro Jahr verringert werden.

Ein besonderer Dank geht an das KASTNER Logistikteam unter der Leitung von Geschäftsführer Mag. Herwig Gruber und Jörg Grafeneder (Bereichsleiter Zentrale Logistiksteuerung), welche stetig an neuen nachhaltigen Mobilitätslösungen arbeiten.

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück