News der KASTNER Gruppe

Nah&Frisch Neuübernahme in Werndorf

Cathrin Rohrbacher übernimmt Nah&Frisch Markt von Gerhard Spat in Werndorf.

Weiterlesen …

43 Jahre bei KASTNER: Manfred Fritsch geht in Pension

Nach 43 Dienstjahren tritt der KASTNER Bereichsleiter Expansion und Ladenbau den wohlverdienten Ruhestand an. Die KASTNER Gruppe sagt Danke.

Weiterlesen …

Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen

Wir ersuchen alle Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Besucher weiterhin um Einhaltung der Hygienerichtlinien und Vorsichtsmaßnahmen.

Weiterlesen …

Nah&Frisch Neuübernahme in Niederkreuzstetten

KASTNER Gruppe übergibt Nah&Frisch Geschäft in Niederkreuzstetten an Nah&Frisch Kaufmann Harald Berger.

Weiterlesen …

KASTNER Logistik erhält VCÖ-Auszeichnung

Der Verkehrsclub Österreich zeichnet die nachhaltigen Logistiklösungen der KASTNER Gruppe aus.

Weiterlesen …

Bauernbundpräsident Strasser bei KASTNER

KR Christof Kastner begrüßt Österreichs Bauernbundpräsidenten Dipl.-Ing. Georg Strasser im Rahmen eines Betriebsbesuches bei KASTNER in Zwettl.

Weiterlesen …

KASTNER unterstützt Call4Action: Engagement zeigen und soziale Projekte einreichen

Mit dem „Call4Action“ ruft das Jugendrotkreuz NÖ in Zusammenarbeit mit KASTNER dazu auf, ihre Ideen zu sozialen Projekten einzureichen und umzusetzen.

Weiterlesen …

KASTNER ist Vorreiter: Erste virtuelle Messe im Lebensmittelgroßhandel

KASTNER sieht Herausforderungen als Chancen: Der innovative Lebensmittelgroßhändler reagiert in Rekordzeit auf veränderte Umstände und veranstaltet die ersten virtuellen Messen in der Branche.

Weiterlesen …

MARKANT-Vertreter zu Besuch bei der KASTNER Gruppe

Betriebsbesuch anlässlich über 60-jähriger Partnerschaft: KR Christof Kastner empfängt Vertreter der MARKANT in Zwettl.

Weiterlesen …

KASTNER überreicht Spende an die Wiener Tafel

Am 21. August fand die Eröffnung des TafelHauses der Wiener Tafel am Großmarkt Wien statt. KASTNER überreichte Spendencheck als langjähriger Unterstützer der Wiener Tafel.

Weiterlesen …

KR Christof Kastner: Einer der Autoren für „Zukunft ist jetzt“

Auf Einladung von Landeshauptmann a. D. Dr. Erwin Pröll und Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner gestaltete KR Christof Kastner einen Beitrag für das Buch „Zukunft ist jetzt“.

v.l.n.r.: KR Christof Kastner, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptmann a. D. Dr. Erwin Pröll

In seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Kultur.Region Niederösterreich gab Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll das Buch „Zukunft ist jetzt. Persönlichkeiten denken quer“ in Kooperation mit dem Kral-Verlag heraus. KR Christof Kastner war einer der 30 Autoren aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft, der den Beitrag „Im Jahr eins nach Corona“ zur Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Zeiten der Corona-Pandemie verfasste.

Buchpräsentation im Schloss Atzenbrugg
Behandelt werden die großen Themen des 21. Jahrhunderts wie Globalisierung und Klimaschutz, Freiheitsrechte versus Kontrolle, Zukunftsängste und Chancengleichheit. Präsentiert wurde das Buch im Schloss Atzenbrugg. „Für eine erfolgreiche Politik sind kritische Reflexionen und die nachhaltige Auseinandersetzung mit Grundsatzthemen von enormer Bedeutung. Ich freue mich, dass sich so viele ‚kluge Köpfe‘ für das Wohlergehen unseres Landes einsetzen und möchte allen Autorinnen und Autoren für ihre klugen Denkanstöße danken“, so Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner. Dr. Erwin Pröll reflektierte: „Es ist ein in ein Buch gefasster Meinungsaustausch, eine Sammlung interessanter Gedanken, eine Schatztruhe der Worte und Werte, die Querdenkerinnen und Querdenker in Zeiten wie diesen bewegen.“

Stellvertretend für alle Autoren des Buches gaben die beiden Schauspieler Michael Schottenberg und Miguel Herz-Kestranek, Ex-Skistar Petra Kronberger sowie Prälat Maximilian Fürnsinn in zwei Gesprächsrunden ihre persönlichen Erfahrungen und ihren Umgang mit Krisen aber auch ihre Einschätzungen und Wünsche für eine positive Zukunft wieder.

Die Presseunterlagen zum Download finden Sie hier.

Zurück