News der KASTNER Gruppe

Waldviertler Eisvergnügen aus dem Einmachglas – ab sofort bei KASTNER erhältlich

KASTNER nimmt regionale Eiskreationen von Zwettler Konditormeister Wolfgang Fröschl und Gastronom Mag. Horst Berger ins Sortiment auf.

Weiterlesen …

KASTNER investiert € 2,5 Mio. in Jennersdorf

KASTNER expandiert auch im Südburgenland und schafft neue Logistikkapazitäten.

Weiterlesen …

KASTNER Grafik: Neues Corporate Design und neuer Slogan für die Stadtgemeinde Zwettl

Prok. Stefan Kastner kreierte für die Stadtgemeinde Zwettl das neue Corporate Design und den Slogan für die Gemeinde „VOLL LEBEN“.

Weiterlesen …

KASTNER FrischeMarkt Fachkatalog NEU

In unserem neuen KASTNER FrischeMarkt Fachkatalog haben wir ein breit gefächertes Frischeangebot zusammengestellt. Jetzt informieren!

Weiterlesen …

Jubiläum 80 Jahre Nah&Frisch Pöllmann

Seit 80 Jahren sichert Familie Pöllmann die Nahversorgung in Höflein bei Bruck an der Leitha.

Weiterlesen …

Führungswechsel am KASTNER Standort Wien Nord

Die Leitung des KASTNER Standortes Wien Nord wurde in die Hände von Rudolf Dvoracek gelegt.

Weiterlesen …

KASTNER AllesWein Preisliste 2019/20

Wir haben für Sie in der neuen KASTNER AllesWein Preisliste rund 2.500 Weine von über 450 österreichischen und internationalen Winzern zusammengefasst.

Weiterlesen …

Niederösterreichische Firmenchallenge - 77.000 Minuten Sport in der freien Natur

32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen auch heuer wieder im Namen von KASTNER an der Niederösterreichischen Firmenchallenge teil.

Weiterlesen …

BIOGAST radelt zur Arbeit

Das BIOGAST Team hat heuer im Aktionsmonat Mai am Weg zur Arbeit wieder 1.268 Rad-Kilometer abgespult.

Weiterlesen …

Neuer KASTNER Geschirr&Co Fachkatalog

Das Sortiment von KASTNER Geschirr&Co umfasst rund 15.000 Artikel. Gleich online im neuen Fachkatalog blättern!

Weiterlesen …

KASTNER bei der Biogemüseverkostung von Genuss Burgenland

GastronomInnen und BioproduzentInnen trafen aufeinander, um die Eigenschaften der Frühlingsgemüse zu verkosten und zu diskutieren. Hannes Schneider nahm gemeinsam mit KASTNER Kunden an der Veranstaltung, die im Rahmen des Netzwerkes Kulinarik stattfand, teil.

v.l.n.r.: Hannes Schneider (Kastner Gruppe), Martin Csanyi (Schlösselpilze), Herta Walits-Guttmann (Obfrau Schmankerlwirte Burgenland), Szilvia Makai (Seewinkler Sonnengemüse), Landesrätin Astrid Eisenkopf, Astrid Fuchs (AMA-Gastrosielgewirtin), Andreas Graf (Leithalandgemüse)

Klima, Böden, Sortenvielfalt und kompetenten Gemüseanbaubetriebe – das Burgenland hat alle Voraussetzungen, um erstklassiges Bio-Gemüse für die Gastronomie zu produzieren.

ProduzentInnen und GastronomInnen trafen sich, um gemeinsam mehrere Sorten Radieschen, Blattsalate und Spargel zu verkosten. Die Radieschen wurden vom Leithaland Gemüse aus Leithaprodersdorf und vom Seewinkler Sonnengemüse bereitgestellt. Spargel stellten der Biobetrieb Tomschitz aus Pöttsching und der Biobetrieb Asper Verta der Familie Michlits aus Wallern zur Verfügung. Im Anschluss an die Verkostung wurden kreative Gerichte mit diesen besonderen Gemüsesorten kreiert.

Landesrätin Astrid Eisenkopf begrüßte die anwesenden GastronomInnen und ProduzentInnen und nahm selbst an der Verkostung teil.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Netzwerkes Kulinarik statt. Das Netzwerk Kulinarik wurde vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus ins Leben gerufen, um kulinarischen und regionalen Initiativen Österreichs zu bündeln und in eine gemeinsame Richtung weiterzuentwickeln. Das Netzwerk Kulinarik nimmt die Rolle einer aktiven strategischen Koordinierungsplattform für die horizontale und vertikale Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Regionen entlang der Wertschöpfungskette (Landwirtschaft – Verarbeitung – Gewerbe – Handel – Gastronomie – Tourismus) ein.

Zurück