Premium-Fleisch bei KASTNER

KASTNER bietet allen Gastronomen und Großverbrauchern ein Fleischsortiment, das selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Entdecken Sie die hochwertigen Fleischsorten in unserem Sortiment.

Rind

Waldviertler Bio Blondvieh

Das Waldviertler Blondvieh ist eine alte, bodenständige Landrasse und wird bereits seit der Besiedelung des Waldviertels in dieser Region gehalten und gezüchtet. Die Rinder besitzen einen schmalen Körperbau, eine durchschnittliche Bemuskelung und eine hohe Fleischqualität.

1982 war das Blondvieh fast ausgestorben. Erst ein Zuchtprogramm sicherte der Rasse das Überleben. Heute rücken Geschmack und Qualität des Fleisches, sowie die Erzeugungshintergründe der Betriebe bei den Verbrauchererwartungen wieder in den Vordergrund und das Waldviertler Blondvieh feiert ein Comeback.

Das Waldviertler Blondvieh wächst langsam, dadurch ist das Fleisch stark marmoriert, saftig und besonders zart. Auch ungewürzt hat es einen ausgeprägten Geschmack und zeichnet sich beim Kochvorgang durch kürzere Garzeiten aus.

San Alberto - Uruguay High Quality Black Angus Beef

Das Fleisch stammt aus dem südamerikanischen Uruguay, das schon seit Jahrzehnten für sein hervorragendes Fleisch bekannt ist. Die Bedingungen in Uruguay sind perfekt für die Rinderzucht – exzellentes Weideland, kristallklare Flüsse und ein perfektes Tierfütterungssystem, das frei von Schadstoffbelastung ist. Dadurch zeichnen sich die Fleischteile vom Uruguay High Quality Beef durch ein leuchtendes Rot, eine feine, weiße Fettmarmorierung, eine unglaubliche Zartheit und herausragenden Geschmack aus.

Qualitätskriterien

  • Angus-Rind
  • 120 Tage Getreidefütterung
  • max. 28 Monate alt bei der Schlachtung
  • max. 500 kg Schlachtgewicht
  • hormonfreie Aufzucht
  • alle Produkte frisch

Qualitätsfleisch aus Brasilien

  • Brasilien ist neben der USA und China das größte Erzeugerland von qualitativ hochwertigem Rindfleisch.
  • Optimale Bedingungen für Qualitätsrindfleisch – ursprüngliche Naturlandschaften, angenehmes Klima und grenzenlose Weidelandschaften.
  • Typische Aufzucht in Brasilien – natürliche Fütterung, unbegrenzter Auslauf und angemessene Haltung unter freiem Himmel. Mastfutter und unnatürliche Futterzusätze sind tabu.
  • Das Fleisch ist einmalig im Geschmack, fein, saftig und leicht marmoriert.

U.S. Beef

Das amerikanische Rindfleisch stammt von Weiderindern, welche die letzten 120 bis 150 Tage vor der Schlachtung mit Getreide gefüttert werden. Diese Fütterung bewirkt, dass das Fleisch über einen zarten und feinen Geschmack verfügt – dieser Geschmack hebt sich klar von dem Geschmack der reinen Grasfütterung ab. Ausgewählte Zucht- sorten sichern die konstante Qualität des amerikanischen Rindfleisches.

Der intramuskuläre Fettanteil im mageren Fleisch sorgt für unglaublichen Geschmack und macht das Fleisch zart, saftig und aromatisch.

Dry-Aged Beef - ein besonderer Genuss

In den USA ist es längst „Kult“. Jetzt gibt es für Spitzenköche auch in Österreich Dry-Aged-Beef – bestgereiftes Rindfleisch für charaktervolle Steaks und Kurzgebratenes.

Bei der aufwändigen Dry-Aging-Methode wird der Rinderrücken am Knochen hängend bei optimalen Bedingungen 21 bis 25 Tage an der Luft und danach noch bis zu 35 Tage im Vakuum gereift. Bei konstanter Temperatur von 2 bis 3° C und 80% Luftfeuchtigkeit verliert das Fleisch 10 bis 15% an Gewicht, vor allem Wasser. Es gewinnt jedoch enorm an Qualität und Geschmack!

Vorteile von Dry-Aged-Beef:

  • ausgezeichnete, charaktervolle Fleischqualität
  • natürlicher, harmonischer Geschmack
  • angenehm feste Struktur, schöne Mürbe, perfekter Biss
  • geschmackvoll-würziger Fettrand
  • kaum Flüssigkeitsaustritt beim Braten

Schwein

Bio Turopolje-Schwein

Bio-Qualität aus dem Waldviertel

Das Turopolje-Schwein ist eine alte Rasse, welche für Ihr wohlschmeckendes, saftiges Fleisch bekannt ist.

Die Tiere selbst sind robust, kälteresistent und erst mit zwei Jahren ausgewachsen. Daher eignet sich die Rasse besonders gut für die Freilandhaltung und die biologische Landwirtschaft. Die langsame Aufzucht wirkt sich vor allem positiv auf die Fettqualität aus. Das Fett ist fest und schneeweiß.

Ibérico - Rasse mit Geschichte

Wussten Sie, dass das Ibèrico Schwein…

  • eine sehr alte Rasse ist und bereits von römischen Legionären gezüchtet wurde?
  • freilaufend gehalten wird?
  • vorwiegend mit Eicheln gefüttert wird?

Die spezielle Eichelfütterung verleiht dem Fleisch der Tiere einen feinen, nussigen Touch. Das Fleisch verfügt über eine durchwachsene Fettschicht, was es zart und saftig macht.

Tipp: Am besten schmeckt das Fleisch der Ibérico Schweine kurzgebraten!

Lamm

Bio-Lammfleisch

Qualität und Regionalität – Vermarktungsoffensive von Bio-Lammfleisch aus dem Waldviertel.

Das zarte, saftige Fleisch von Bio-Lämmern der Bio-Austria-Mitgliedsbetriebe aus dem Waldviertel ist immer ein Genuss. Neben dem allseits bekannten Lammfilet oder der Lammkeule bietet KASTNER noch viele andere köstliche Fleischteile vom Jungtier aus artgerechter Tierhaltung.