Aus gutem Grund

Die Nachhaltigkeitsinitiative
der KASTNER Gruppe

CSR-Ziele

CSR-Ziele der KASTNER Gruppe

Wir gehen davon aus, dass der Klimawandel und das sich ändernde Bewusstsein der Bevölkerung und der Politik unseren Alltag, allem voran die Mobilität, sowie den Energie- und Lebensmittelbereich massiv beeinflussen wird und Themen wie Nahversorgung, biologisch nachhaltige Lebensmittel, vegane Lebensmittel, Produktqualität und -herkunft stark an Bedeutung gewinnen werden. Diese Risken stellen gleichzeitig Chancen für uns als Unternehmen dar.

Nach zahlreichen Diskussionen haben wir uns ganz bewusst dazu entschlossen, langfristige und visionäre Ziele zu definieren, um eine klare Richtung vorzugeben. Diese dient als Grundlage für alle unsere strategischen und operativen Entscheidungen. Parallel dazu ist es unser Anliegen, unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner für dieses Thema zu sensibilisieren und diese Grundeinstellung in allen Aktivitäten des Tagesgeschäfts erlebbar zu machen.

Strategische CSR-Felder

Das CSR-Projektteam hat sich in mehreren Workshops sehr intensiv mit den identifizierten CSR relevanten Themenbereichen beschäftigt, und in Abstimmung mit den existierenden Strategie-Elementen der KASTNER Gruppe (BSC, Mission, Vision, Leitbild und Werte) sechs strategische CSR-Felder definiert.

 

Energieautarke Standorte

CO2-neutrale Logistik

CO2-neutrale Logistik

Erhöhung des Anteils nachhaltiger und biologischer Produkte

Erhöhung des Anteils nachhaltiger und biologischer Produkte

Wertschöpfung in der Region

Wertschöpfung in der Region

Wir bringen Kunden zur Nachhaltigkeit

Wir bringen Kunden zur Nachhaltigkeit

Top Arbeitgeber in der Region

Top Arbeitgeber in der Region

CSR-Leitbild

CSR-Leitbild

"Wir denken nicht in Quartalen, sondern in Generationen!"

Das Denken in Generationen, das soziale Engagement, die Schonung der Umwelt oder der persönliche Einsatz der Eigentümer für den Aufbau und Vertrieb von Bioprodukten – all diese Aktivitäten dienen einem großen Ziel: Die KASTNER Gruppe nachhaltig zu entwickeln.

Mit dem Kooperationspartner BIOGAST sind wir seit dem Jahr 1999 der erste österreichische Bio-Großhändler für die Gastronomie. Bereits seit 1994 ist das Thema Nachhaltigkeit in unserem Leitbild verankert, im Jahr 2005 wurde es zusätzlich im Rahmen des Strategieprozesses in die Balanced Score Card aufgenommen. Im September 2011 wurde DI Lukas Schlosser, Bereichsleiter Logistik, zum operativen CSR-Beauftragten der KASTNER Gruppe ernannt.

Zufriedene MitarbeiterInnen und wenig Fluktuation, effiziente und energiesparende Prozesse, nachhaltige Sortimente, nachhaltige Marktbearbeitung sowie langfristiges Denken beim finanziellen Unternehmenserfolg sind nur einige Kriterien der nachhaltigen (CSR-orientierten) Unternehmenssteuerung bei KASTNER.

CSR Strategie-Team

CSR-Strategie-Team

KASTNER ist somit von seiner Geschichte her seit Anfang an ein sehr nachhaltig orientiertertes Unternehmen. Die strategische Verantwortung für CSR ist direkt in der Geschäftsführung angesiedelt unter der Leitung von Mag. Herwig Gruber. Im September 2011 wurde DI Lukas Schlosser zum CSR-Beauftragten der KASTNER Gruppe ernannt, und ihm somit die operative Verantwortung für die Sicherstellung einer nachhaltigen Entwicklung der KASTNER Gruppe übertragen. Für die operativen CSR Agenden zeichnet der CSR Beauftragte DI Lukas Schlosser, Bereichsleitung Logistik verantwortlich und ist gleichzeitig auch Leiter des Strategieteams Nachhaltigkeit.

„Meine Aufgabe ist es, die nachhaltige Entwicklung der KASTNER Gruppe sicher zu stellen, um so ein verlässlicher Partner für Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten, sowie ein attraktiver Arbeitgeber in der Region zu sein“.

DI Lukas Schlosser, CSR-Beauftragter