Bio-Kompetenz

Bio-Kompetenz

Als österreichischer Bio-Pionier für die Gastronomie und Großküche steht unser Kooperationspartner BIOGAST für langjährige Erfahrung und innovative Fachhandelskonzepte. Wir bieten Ihnen Zugriff auf ein Bio-Vollsortiment von über 14.000 Artikel!

Durch die Kooperation mit unserem Bio-Kompetenzpartner BIOGAST ist es uns gelungen, die Vorreiterrolle im Bio-Bereich für die Gastronomie weiter auszubauen.

Aufgrund intensiver Arbeit und jahrelanger Erfahrung hat BIOGAST umfassendes Know-How für eine erfolgreiche Umsetzung des Themas Bio in der Gastronomie und Großküche.

Durch BIOGAST bietet KASTNER Kunden der Gastronomie ein ausgewogenes, biologisches Gastro-Vollsortiment mit besonderer Berücksichtigung der gebräuchlichen Verpackungs- und Gebindegrößen.

Gastro-Biokatalog

Der Gastro-Biokatalog

Wenn es um das Thema Bio in der Gastronomie geht, sind Sie bei KASTNER an der richtigen Adresse.

Das Fachsortiment für den Bio-Fachhandel und die Gastronomie besteht aus 12.000 Produkten, von denen allein 4.000 Artikel speziell für den Gastrobereich sind, unter Berücksichtigung der erforderlichen Packungsgrößen.

Dieses Angebot haben wir für Sie in unserem kompetenten Gastro-Biokatalog zusammengefasst. In zehn Kapiteln können Sie nach Lust und Laune Ihren Bedarf an Bio-Produkten auswählen.

» Gastro-Biokatalog

Ihre Vorteile im Überblick

  • Bio-Know-how für Gastronomie, Großverbraucher und Bio-Fachhandel
  • Bio-Vollsortiment mit über 12.000 Artikeln, sowie höchster Sortimentskompetenz
  • Größtmögliche Frische und Verfügbarkeit nach strengen Qualitätsrichtlinien
  • Österreichweite Zustellung über die KASTNER Logistik oder per Spedition
  • Individuelle Beratung speziell für die Anforderungen der Gastronomie und Großverbraucher
  • Bio Obst und Gemüse von unserem bevorzugten Partner Biohof Achleitner*
    (* Bei Nichtverfügbarkeit einzelner Produkte wird auf einen anderen Lieferanten ausgewichen.)

Bio-Zertifizierungsservice

Bio-Zertifizierungsservice für die Gastronomie

Jene Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie, die bei ihren Gerichten Bio ausloben bzw. eine Weiterverarbeitung von Bio-Lebensmitteln bewerben, müssen sich seit 01. Juli 2009 einer Bio-Zertifizierung unterziehen. Diese Prüfung wird von einer unabhängigen Kontrollstelle durchgeführt.

Kontrollen vom Erzeuger bis zum Bio-Gericht

Bio-Lebensmittel werden in der Gastronomie und Großküche immer öfter eingesetzt. Dieser Mehrwert wird auch verstärkt auf Speisekarten und sämtlichen Werbematerialien der Betriebswirte ausgelobt.
Damit dieser beworbene Mehrwert auch gegenüber dem Gast glaubwürdig erscheint und die notwendige Sicherheit gegeben ist, ist es seit 1. Juli 2009 Pflicht, sich einer Bio-Zertifizierung zu unterziehen.

Eine unabhängige Bio-Kontrollstelle schließt mit den Gastronomen bzw. der Großküche einen Vertrag ab. Mit sofortiger Wirkung muss der Betreiber auf die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Dokumente wie Rechnungen, Lieferscheine, etc. achten. Dies setzt sich bei der Kennzeichnung, Etikettierung und Buchführung fort.

Die Bio-Lebensmittel müssen von konventionellen Lebensmitteln getrennt gelagert werden. Darüber hinaus haben die notwendigen Kontrollen bei Wareneingang und dem Warenfluss einen hohen Stellenwert.

Nicht zuletzt muss auf die richtige Auslobung auf der Speisekarte und sämtlichen Werbematerialien geachtet werden.

Diese strenge Bio-Zertifizierung hat somit auch Einfluss auf den Bio-Lieferanten selbst, der für die Richtigkeit aller Unterlagen und Produktauszeichungen Sorge trägt und das Bio-Zertifikat auf Verlangen jederzeit vorlegen muss.

Die Notwendigkeit der Bio-Zertifizierung ist von der Höhe des Bio-Anteils unabhängig und gilt jeweils für ein Jahr.